zum Programm

 

SKAL News

Man trifft sich beim PRÄSIDENTEN- UND SEKRETÄRETREFEN 2017

Das 31. Präsidenten- und Sekretäre-Treffen findet von Freitag, 22. bis Sonntag, 24. September 2017, in Luxemburg mit Schengen, statt. Und wer Schengen sagt, denkt an ein freiheitliches und grenzenloses Europa. Skål Deutschland ist beim Zusammenschluss europäischer Skål-Clubs dabei. Deutschlandpräsident Rolf Wenner setzt mit dieser Ortswahl ein weiteres Zeichen zum friedvollen Miteinander. Anders Björkman, Präsident Skål Luxembourg, freut sich auf das Treffen in seiner Stadt.  

Parallel zum P&S-Treffen der deutschen Clubs gibt es nach dem Vormittag beim P&S-Treffen ein EUROSKÅL-Treffen am Samstagnachmittag. Als Tagungsort gewählt ist das Sofitel Europe des Kirchberg Plateaus, wo auch zum Gala-Dinner am Samstag geladen wird. Als Rednerin an diesem Abend wird Anne Hoffmann, Direktorin des Touristboards Luxemburg, begrüßt. Am Abend zuvor trifft man mit den Luxemburger Skållegen zusammen und isst typisch luxemburgisch im Restaurant “Um Dierfgen”. Freuen dürfen sich die Teilnehmer des P&S-Treffens auf eine Fahrt auf der Mosel mit der “legendären” M.S. Princesse Marie-Astrid am Sonntag. Danach ist ein Besuch des Schengen-Museums geplant. Mit ins Programm gehört für alle Interessierten natürlich auch der Besuch der Landesmetropole mit Stadtführung am Samstagnachmittag.

Europa für Profis bei der RDA Group Travel Expo in Köln

Skål International ist auch dieses Jahr wieder mit einem repräsentativen Messestand auf der RDA Group Travel Expo in Köln, der weltweit größten Leitmesse für die Bus- und Gruppentouristik, vertreten. Der Skål-Stand in Halle 6, Stand 22, lädt am 4. und 5. Juli zum Besuch, jeweils von 9.30 bis 18 Uhr. Der Eintritt für Fachbesucher ist kostenfrei.

Der Stand, den die Kölner Skållegen managen, hat sich in den letzten Jahren nicht nur als eine Art Anlaufstelle für die weltweiten Skål-Freunde etabliert, sondern ist auch zu einem Treffpunkt für Geschäftsgespräche und Kontaktaufnahme mit Geschäftspartnern geworden. Das Motto in diesem Jahr: "Europa für Profis".

Zwei Neuerungen gibt es in diesem Jahr: Aus dem RDA-Workshop wurde nach über 40 erfolgreichen Jahren die RDA Group Travel Expo. Mit diesem Namen sollen insbesondere neue Aussteller und mehr Fachbesucher angesprochen werden. Neu ist auch die verkürzte Messedauer von zwei Tagen. Natürlich gibt es wieder ein TrendForum. Ein Themenblock wird „Sicherheit von Bus und Gästen – ein unterschätztes Qualitätskriterium“ erörtern. Ein weiteres Thema ist „Bequem hat's (fast) jeder gern – Barrierearmut als Komfortkriterium“. 

Kontakt: Skål International Köln e.V., info@skal-koeln.de. 

Skål-Weltkongress in Hyderabad

Vom 5. bis 9. Oktober findet dieses Jahr der 78. Skål-Weltkongress im indischen Hyderabad statt, 700 Kilometer östlich der Küstenmetropole Mumbai. Nur 22 Kilometer entfernt liegt der internationale Flughafen. Vijay Mohan Raj, Präsident von Skål International Hyderabad, und sein Team haben ein spannendes Programm aufgestellt. Hotel-Kooperationen zum Skål-Kongress bestehen mit den Hotels Taj Krishna, Park Hyatt, Marriott, Novotel, Taj deccan, Taj Najara und Holiday Inn. Von Deutschland aus bietet Skållege Hans Köhler in Hamburg ganz besondere Indien-Reisen an: Pre- und Post-Programme, die Indien von seiner schönsten Seite zeigen.  Infos und Anmeldung unter www.skalcongress.org. 

Wahlen beim Förderverein Skål-Stipendium

Peter Ehry (Darmstadt) wurde einstimmig als Vorsitzender des Fördervereins Skål-Stipendium e. V.  im Rahmen der Mitgliederversammlung in Düsseldorf wiedergewählt. Die Mitglieder schenkten Jens Braun (Tourismus Weimar GmbH, Weimar) als Stellvertreter ihr volles Vertrauen und ebenso  Kerstin Dietrich (Thüringer Tourismus GmbH, Erfurt) als Schatzmeisterin. Als Beisitzer verstärkt Christian Bätzel (IUBH Duales Studium, Düsseldorf) den Vorstand. Klaus Gerth (Stuttgart) und Heinz-Hermann Hoops (Hannover) stehen weiterhin als Kassenprüfer zur Verfügung. 

IMEX in Frankfurt

Skål International Frankfurt e.V. lädt am 18. Mai Skål-Mitglieder zum traditionellen IMEX-FRÜHSTÜCK auf dem Frankfurter Messegelände ein. Treffen Sie Freunde und Mitglieder sowie andere wichtige Persönlichkeiten aus aller Welt zu einem Networking-Date. Beim Frühstück werden Ray Bloom, Chairman der IMEX Group, die früheren Skål-Weltpräsidenten Karine Coulange und Nik Racic, sowie Jens Braun, Vize Präsident Skål International Deutschland, anwesend sein. Zur Anmeldung für den 18. Mai 2017, 8.30 - 10 Uhr.   

Deutscher Skål-Tag 2017 fand in Düsseldorf statt

Düsseldorf lockt nicht nur mit der größten Modemesse, der edlen Shopping-Adresse „Kö“, der Kunsthalle K20 am Grabbeplatz samt diesjähriger Cranach-Ausstellung sowie der „längsten Theke der Welt“. Dieses Jahr startet auch die Tour de France in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt mit dem „Grand Depart“ am Donnerstag, 29. Juni. Anlass genug, um hier den Deutschen Skål-Tag abzuhalten. 

Bei der Ende April d.J. zu Ende gegangenen Delegiertenversammlung aller 22 deutschen Clubs wurde Generalsekretär Florian Hoffrohne (42) nach zwei Jahren Amtszeit einstimmig für weitere zwei Jahre gewählt. Hoffrohne ist seit vergangenem Jahr Geschäftsführer der Ammergauer Alpen GmbH, nachdem er zuvor als Kurdirektor im oberbayerischen Bad Feilnbach tätig war. Wieder gewählt wurde auch Beisitzerin Sophie Maus (Club Insel Usedom) für die Betreuung der Webseiten. 

Neben den Pflichtaufgaben eines Verbandes standen auch touristische Aktivitäten auf dem Programm – im Mittelpunkt ein Empfang im Rathaus. Diskutiert wurde über das Thema "Tour de France in Düsseldorf" - was bringt es einer Stadt wie Düsseldorf? Weitere Highlights waren der Besuch in der Werkstatt des renommierten Karnevalwagenbauers Jacques Tilly, sowie des NRW-Forums  Ausstellung für Fotografie, Pop und digitale Kultur. Ganz im Zeichen des Sports stand der Sonntag beim Düsseldorfer Marathon. Zwei Teams gingen für Skål an den Start. 

ITB 2017

Die ITB vom 8. bis 12. März 2017 ist angesagter Treffpunkt für Touristiker aus aller Welt - auch für Skål-Mitglieder: Skål  International  ist vertreten in Halle 18, Stand 113. Skållegen und Freunde sind hier eingeladen zur HAPPY HOUR am Mittwoch und Donnerstag, 8. und 9. März, jeweils von 17 bis 18 Uhr. 

Am Freitag, 10. März, 11.30 bis 13.00 Uhr, findet das alljährliche Get-together statt (members only), im City CubeClub auf Level 1 im Westfoyer der Messe. Treffen Sie Skållegen aller Clubs. Special guest ist CEO Daniela Otero von Skål International. Mitglieder melden sich bis 7. März auf www.skal.org an

EU-Pauschalreiserechtlinie ab 2018

20.02.2017: Das neue Pauschalreiserecht kommt zur zweiten Jahreshälfte 2018: Wir berichten dazu im aktuellen Skål-Magazin. Aktuell fand am 16. Februar das DRV-Loungegespräch zur Umsetzung der EU-Pauschalreiserichtlinie in deutsches Recht statt. Laut DRV-Präsident Norbert Fiebig dürfen auch mit der Einführung des neuen Pauschalreiserechts Reisebüros ihr Geschäftsmodell im Großen und Ganzen so weiterführen können wir bisher. Sie dürfen unterschiedliche Reisebausteine vermitteln, die Kunden zahlen am Ende nur einmal den Gesamtbetrag. Mehr dazu auf www.drv.de

Pressekontakt: Susanne Heiss, skal.presse@heiss-pr.de

Wo man sich 2017 trifft!

ITB Berlin
Fachgespräche und Get-together: Während der ITB-Messetage trifft man sich am internationalen Skål-Stand in Halle 18, Stand 113. Skållegen, Touristiker und Freunde sind hier eingeladen zur HAPPY HOUR am Mittwoch und Donnerstag, 8. und 9. März, jeweils von 17 bis 18 Uhr.

Deutscher Skål-Tag 2017
In Düsseldorf findet der nächste deutsche Skål-Tag vom 28. bis 30. April statt. Neben der Delegiertenversammlung, touristischen Themen, Workshop und dem Besuch der "Längsten Theke der Welt" steht auch eine Fahrt mit der weißen Flotte auf dem Programm. Der Club Usedom will den Skål-Tag im Jahr 2018 austragen.  

EUROSKÅL-Tag in Schengen
Nach drei Treffen seit Gründung vor fünf Jahren findet 2017 der erste EUROSKÅL-Tag in Schengen, Luxemburg, statt. Die Werte der Freundschaft unter Touristikern sollen damit weiter gestärkt werden. Beim letzten Präsidenten- und Sekretäretreffen in Frankfurt wurde einstimmig beschlossen, das nächste P&S-Treffen mit dem ersten EUROSKÅL-Tag zu verbinden. Aufgekommen ist diese Idee bei einem internationalen Treffen beim Skål-Club Aachen mit Skål-Vertretern aus Deutschland und Luxemburg (siehe Bericht „Aus den Clubs“ Aachen). Der Termin: 22. bis 24. September. 

Nachruf 

Die Grand Dame von Skål: Inge Tenné

Inge Tenné auf der CMT in Stuttgart im Jahr 2011 (Foto: Skal Stuttgart)

Dezember 2016: Mit Trauer erfüllt uns die Nachricht vom Tod von Inge Tenné im Alter von 80 Jahren. Sie war die Grand Dame von Skål Deutschland. Acht Jahre, von 1998 bis 2006, war Sie Präsidentin von Skål Deutschland und hat die deutschen Clubs souverän und mit viel Empathie geführt. 

Sie war dem Tourismus verschrieben und kannte alle Facetten des Geschäfts. Für Skål und dessen Weiterentwicklung kämpfte sie unermüdlich, damit die Interessen des deutschen Skål nicht zu kurz kamen. Sie konnte die Touristiker für die Skål-Idee begeistern und Skål wuchs und gedieh in diesen Jahren kontinuierlich. Inge Tenné hat den Gedanken Freundschaft buchstäblich vorgelebt und aktiv gepflegt. Auch nach ihrer Präsidentschaft hat sie weitere Jahre Skål Stuttgart vorgestanden. Sie war fast immer anwesend auf den deutschen Skåltagen und bei den Präsidenten&Sekretäre-Treffen und wurde dabei meistens von Ihrem Mann Meinhard begleitet, der ihr eine große Stütze war. 

Mit Begeisterung hat sie den Skål-Toast gesprochen und fühlte sich geehrt, die Tradition korrekt und immer mit einem Augenzwinkern weiterzugeben – nie ohne gute Ratschläge und Wünsche an die Teilnehmer. Der Tod ihres Mannes Meinhard hat sie schwer getroffen und nun ist sie ihm gefolgt. Ihr unerschütterlicher Glaube war ihr wohl Trost, aber konnte ihn ihr nicht ersetzen. 

Wir werden Inge Tenné immer in unseren Herzen tragen und sie wird allen, die sie gekannt haben, unvergessen bleiben. Unser Mitgefühl gilt Ihrer Familie und ihren Angehörigen, die einen liebenswerten und wertvollen Menschen verloren haben. Ihre letzte Ruhestätte ist der israelitische Friedhof in Bad Cannstatt neben ihrem Mann.

Rolf Wenner

Skal-Stipendien vergeben auf der "Hamburger Deern"

Vier angehende Touristikerinnen brauchen sich um die Finanzierung von Studium und Lebensunterhalt nun weniger Gedanken zu machen. Die jungen Damen kommen in den Genuss einer finanziellen Unterstützung, die der Förderverein Skål-Stipendium e. V. ausgewählten Bewerbern jährlich gewährt. In einem feierlichen Rahmen fand am Samstag, 12. November, die Übergabe der Urkunden während einer Hafenrundfahrt auf der „Hamburger Deern“ in Hamburg statt – wie es sich für Touristiker gehört. 

Die  vier Stipendiatinnen Lisa Böhm (21) aus Königsee-Rottenbach/Thüringen, Laura Gonzalez (21) aus Garbsen/Niedersachsen, Alina Heydemann (24) aus Glückstadt/Schleswig-Holstein und Anne Radegast (19) aus Pappenheim/Bayern nahmen auf der Barkasse freudig ihre Urkunden entgegen, mit denen ein monatlicher Zuschuss von 200 Euro (Vollzeitstudium) beziehungsweise 100 Euro (duales Studium) zum Lebensunterhalt verbunden ist. Zusätzlich werden sie für ein Jahr beitragsfrei in einen Skål-Club ihrer Wahl aufgenommen. Sie alle bringen neben guten Leistungen auch Auslandserfahrung und soziales Engagement mit. 

Auf die Zielsetzung des Fördervereins ging dessen Vorsitzender Peter Ehry ein. Der Verein sei 2014 in Berlin gegründet worden, um talentierte junge Menschen für die Tourismusbranche zu gewinnen. Rolf Wenner, Präsident von Skål International Deutschland, wies auf den Fachkräftemangel im Tourismus hin und meinte, die Stipendiatinnen brauchten sich um ihre berufliche Zukunft keine Sorgen zu machen: „Im Tourismus werden Sie nie arbeitslos.“ 

Einen Einblick in das Tourismusstudium an der FH Westküste gab deren Vizepräsidentin Professor Dr. Anja Wollesen in einem Gastbeitrag. Als zukunftsweisendes Betätigungsfeld habe die Hochschule unter anderem das Thema „Nachhaltigkeit“ definiert und als einen Schwerpunkt an der Hochschule verankert.

Wahlen beim SKAL World Congress in Monaco 

Monaco/Lauingen, 2.11.2016: Beim 77. Skål World Congress in Monaco fanden am 31. Oktober 2016 auch Neuwahlen für den Vorstand von Skål International statt. David Fisher, Nairobi, ist der neue Präsident. Susanna Saari, Turku, bleibt uns weiterhin im Direktorium als Senior Vice President erhalten. Junior Vice President ist Rafael Millan, Ciudad de México. Direktor of Skål International sind Lavonne Wittmann, Südafrika, für PR, Jason Samuel, Bombay, für Statutes & Manuals sowie Maria Teresa Diaz Comas, Girona,für Business Developement. President International Skål Council ist William Rheaume aus Kanada. CEO ist Daniela Otero. Wir gratulieren und freuen uns auf neue und frische Ideen! 

Als Austragungsort für den Skål World Congress in 2018 haben sich Kenia und Peru beworben. Kenia is the winner! Nachdem zuletzt aufgrund politischer Wirren hier abgesagt wurde, freuen sich die Skallegen aus Mombasa umso mehr, dass man ihnen diese zweite Chance in zwei Jahren vom 18. - 23. Oktober ermöglicht. Hyderabad ist Austragungsort im kommenden Jahr vom 5.-9. Oktober 2017. Diese ebenso schöne wie große Stadt ist zum "2nd best place of the world" von National Geopraphic Traveller gewählt worden. 

Pressekontakt: Susanne Heiss, skal.presse@heiss-pr.de

Präsidenten&Sekretäre-Treffen Frankfurt

65-jähriges Jubiläum für den Skal-Club Frankfurt

Beim diesjährigen P&S-Treffen vom 30. September bis 2. Oktober der deutschen Skål-Clubs in der Vereinigung Skål International trafen sich rund 60 Delegierte und Mitglieder Anfang Oktober im Frankfurter Maritim Hotel. Begrüßt wurden die Skål-Mitglieder bei einem Empfang des Magistrats der Stadt Frankfurt durch Stadträtin Elke Sautner  Thomas Feda, Geschäftsführer Tourismus + Congress Frankfurt. Skål International Frankfurt feierte gleichzeitig sein 65-jähriges Bestehen. Vertreter der deutschen Clubs gratulierten dem Frankfurter Skål-Präsidenten Heribert Becker. Der Frankfurter Club gehört zu den drei ältesten Clubs in Deutschland zusammen mit Hamburg und München.

Jedes Jahr steht das P&S-Treffen unter einem bestimmten Motto: Dieses Jahr präsentierte sich anlässlich des Welttourismustages das Land Taiwan – moderne Hauptstadt Taipeh inmitten viele Jahrhunderte alten Kulturerlebnissen. Mit einem Schwarzbären, der in Taiwan vom Aussterben bedroht ist, war das Taiwan Tourism Bureau zu Gast. Auch eine Schifffahrt mit der Primus Linie gehörte ins Programm. 

In einem eintägigen Workshop ging es um die Social-Media-Kommunikation in einem Non-Profit-Unternehmen wie Skål International.