zum Programm

 

 

Nachruf 

Die Grand Dame von Skål

Mit Trauer erfüllt uns die Nachricht vom Tod von Inge Tenné. Sie war die Grand Dame von Skål Deutschland. Acht Jahre, von 1998 bis 2006, war sie Präsidentin von Skål Deutschland und hat die deutschen Clubs souverän und mit viel Empathie geführt. 

Sie war dem Tourismus verschrieben und kannte alle Facetten des Geschäfts. Für Skål und dessen Weiterentwicklung kämpfte sie unermüdlich. Sie konnte die Touristiker für die Skål-Idee begeistern und Skål wuchs und gedieh in diesen Jahren kontinuierlich.

Inge Tenné hat den Gedanken Freundschaft buchstäblich vorgelebt und aktiv gepflegt. Auch nach ihrer Präsidentschaft hat sie weitere Jahre Skål Stuttgart vorgestanden. Sie war fast immer anwesend auf den deutschen Skåltagen und bei den Präsidenten&Sekretäre-Treffen und wurde dabei meistens von Ihrem Mann Meinhard begleitet, der ihr eine große Stütze war.

Mit Begeisterung hat sie den Skål-Toast gesprochen und fühlte sich geehrt, die Tradition korrekt und immer mit einem Augenzwinkern weiterzugeben – nie ohne gute Ratschläge und Wünsche an die Teilnehmer. Der Tod ihres Mannes Meinhard hat sie schwer getroffen und nun ist sie ihm gefolgt. Ihr unerschütterlicher Glaube war ihr wohl Trost, aber konnte ihn ihr nicht ersetzen.   

Wir werden Inge Tenné immer in unseren Herzen tragen und sie wird allen, die sie gekannt haben, unvergessen bleiben. Unser Mitgefühl gilt Ihrer Familie und ihren Angehörigen, die einen liebenswerten und wertvollen Menschen verloren haben. Ihre letzte Ruhestätte ist der israelitische Friedhof in Bad Cannstatt neben ihrem Mann.

Rolf Wenner
P
räsident Skål  International Deutschland e. V.

Inge Tenné mit ihrem Mann Meinhard (Mitte) und Wolfgang Dieterich, Präsident von Skål Stuttgart (2013)     

Fotos: Skål International Stuttgart