zum Programm

 

Skål zeigte sich sportlich beim Skål-Tag in Düsseldorf

Lokalkolorit und dynamische Mitglieder: Beim Metro-Marathon quer durch die Stadt beim Deutschen Skål-Tag am Sonntag, 30. April, ging Skål mit gleich zwei Staffeln an den Start. Motiviert klatschten die acht Läufer, zu denen sowohl Tourismuschefs aus Nord und Süd gehörten als auch Young-Skål-Members aus Erfurt, Düsseldorf und den Malediven an den Wechseln ab. 

Am Start waren der Stuttgarter Skål-Präsident Wolfgang Dieterich, aus Freiburg die Präsidentin Lonieta Dylas und Young-Skål-Member Moritz Schmitz, Chris Bätzel von Skål Düsseldorf, Skål-Präsident Hannover Heinz-Hermann Hoops, Juliane Güttler vom Skål-Club Erfurt, Jasmin Scherer von der JUBH Düsseldorf und Shema Ahmed von der Touristikfachschule Düsseldorf.

Die Studentin Shema Ahmed, eine Umschülerin auf Tourismus, rannte, was das Zeug hielt. Als gebürtige Malediverin war sie schon im Jahr 2000 Olympia Teilnehmerin für ihr Land und hält noch einige Landesrekorde. Stilgerecht gingen sie in Skål-Laufshirts an den Start und bewältigten die Gesamtstrecke von 42,195 KM. Da kam viel Freude auf…. vielleicht der Beginn einer weltweiten Skal-Bewegung im besten Sinne des Wortes?


Wolfgang Dieterich läuft und läuft und läuft..... für Skål Deutschland und  für seinen Club Stuttgart. 


Auch die Freiburger waren auf dem Asphalt-Marathon dabei und freuten sich auf den Abklatsch! 

Text: Wolfgang Hofmann und Susanne Heiss. Fotos: Susanne Heiss